Real Madrid :Kolumbien-Knipser als Benzema-Backup?

karim benzema 2016 3
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Nach Informationen der Sporttageszeitung Mundo Deportivo hat Real Madrid Carlos Bacca (29) vom AC Mailand auf seinen Einkaufszettel gesetzt.

Die Real-Bosse wollen den kolumbianischen Nationalstürmer offenbar im kommenden Transfer-Sommer ins Bernabeu holen.

Der 29-Jährige war erst vor der laufenden Spielzeit nach Mailand gewechselt. 30 Millionen Euro Ablöse legten die Rossoneri auf den Tisch des FC Sevilla.

Beim Europa-League-Sieger hatte Bacca zwei Jahre gespielt und sich als zuverlässiger Torjäger erwiesen.

Auch in der Serie A macht der Südamerikaner seinem Ruf als Knipser alle Ehre: Wettbewerbsübergreifend netzte Bacca bereits 15-mal für den Tabellenfünften der Serie A ein.

Hintergrund


Baccas Arbeitspapier im San Siro ist noch bis 2019 gültig. Zuletzt hatte es bereits Spekulationen um einen möglichen Wechsel des Angreifers zum FC Bayern München gegeben.

Der zukünftige Bayern-Coach Carlo Ancelotti soll Bacca als Lewandowski-Ersatz auf dem Zettel haben. Ancelotti wollte den Kolumbianer dem Vernehmen nach bereits zu Real Madrid holen.