"Die Besten müssen bei Real spielen" :Kylian Mbappe zu Real Madrid? Toni Kroos hofft auf Einigung im zweiten Anlauf

toni kroos 2021 7
Foto: Katatonia82 / Shutterstock.com
Werbung

"Im Sommer habe ich gesagt, dass ich gerne einen Spieler wie ihn hätte. Gleichzeitig haben wir auch ohne ihn eine gute Mannschaft. Mal sehen, was in der Zukunft passiert", sagte der Weltmeister von 2014 im Interview mit SPOX.com.

Mbappes Vertrag in Paris läuft am 30. Juni 2022 aus. PSG versucht seit Monaten, seinem Angreifer eine Verlängerung schmackhaft zu machen. Bisher lehnt der 22-Jährige allerdings alle Avancen seines derzeitigen Arbeitgebers ab.

Hintergrund

Ob Mbappe in einem Jahr tatsächlich das Trikot der Königlichen tragen wird, weiß Kroos nicht: "Für mich ist es schwierig, das einzuschätzen, weil ich nicht derjenige bin, der darüber entscheidet."

Dass Real Madrid den Franzosen bereits für die laufende Spielzeit unter Vertrag nehmen wollte, sei aber kein Geheimnis. Ebenso wenig wie Kroos' Meinung, die sich nicht geändert habe: "Die besten Spieler müssen bei Real spielen und er ist sicherlich einer von ihnen."

Toni Kroos: "Zidane sagte, dass das Beste noch kommt"

Kroos zählt mit seinen 31 Jahren neben Luca Modric (36) zu den ältesten Spielern im Team. Der ehemalige Münchner ist sich allerdings sicher, dass er nach wie vor auf sehr hohem Niveau spielen kann. Ein Gespräch mit Ex-Real-Coach Zidane stärkt ihn in seiner Meinung.

"Als ich 29 war und unter Zinedine Zidane zum dritten Mal die Champions League gewonnen hatte, sagte er zu mir, dass das Beste noch kommt", berichtet der ehemalige Nationalspieler. "Und dass er seine beste Zeit als Spieler ab 30 oder 31 hatte." Auch er selbst denke, dass er nach wie vor noch sehr gut spielen könne.

Video zum Thema