LaLiga-Aufsteiger verhandelt über Reinier-Leihe

02.06.2022 um 17:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
reinier
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Real Valladolid ist vor wenigen Tagen der direkte Wiederaufstieg in LaLiga gelungen. Präsident Ronaldo will seine Mannschaft für die kommende Saison rüsten und lässt offenbar seine hervorragenden Kontakte zu Ex-Klub Real Madrid spielen.

Wie die Marca berichtet, hat sich Valladolid in eine sehr gute Position gebracht, um Reinier (20) auszuleihen. Der LaLiga-Aufsteiger soll sich in der Vergangenheit schon mehrmals an diesem Geschäft probiert haben, ist mit seinen Bemühungen aber stets gescheitert.

Der Austausch zwischen Valladolid und Real sei zwar noch nicht über ein erstes Abtasten hinausgekommen. Es habe aber dazu geführt, dass bereits eine große Harmonie sowie die Bereitschaft zum Wechsel entstanden sei. Der FC Valencia und Betis Sevilla sollen ebenfalls Interesse signalisieren.

Reinier präferiert wohl, sich nach dem zweijährigen Fiasko mit Borussia Dortmund lieber innerhalb Spaniens verleihen zu lassen, um auf der iberischen Halbinsel endlich Fuß fassen zu können. Sein Vertrag bei Real Madrid ist noch langfristig bis 2026 datiert.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Marca
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG