Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Königsklassen-Kohle :Real Madrid lässt Roma, Liverpool und Juve hinter sich

  • Fussballeuropa Redaktion Sonntag, 10.02.2019

Real Madrid hat im vergangenen Sommer in der Champions League am meisten Kasse gemacht.

Werbung

Der Rekordmeister sammelte laut der Sporttageszeitung MARCA 88,6 Millionen Euro in der vergangenen Champions-League-Saison ein.

Damit lässt der Titelverteidiger die Roma (83 Mio.) und Finalgegner Liverpool (81,3) hinter sich. Auf dem vierten Einnahmen-Rang landet Juventus Turin (80 Mio.).

Trotz des Aus im Viertelfinale gegen die Roma kommt auch Barça auf ansehnliche Königsklassen-Einnahmen (57 Mio.).

Insgesamt nahm die UEFA in der vergangenen Champions-League-Saison 2,1 Milliarden ein, in der Europa League kamen 366 Millionen Euro zusammen.

Real Madrid

Weitere Themen