Königsklassen-Kohle :Real Madrid lässt Roma, Liverpool und Juve hinter sich


Real Madrid hat im vergangenen Sommer in der Champions League am meisten Kasse gemacht.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 10.02.2019
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Der Rekordmeister sammelte laut der Sporttageszeitung MARCA 88,6 Millionen Euro in der vergangenen Champions-League-Saison ein.

Damit lässt der Titelverteidiger die Roma (83 Mio.) und Finalgegner Liverpool (81,3) hinter sich. Auf dem vierten Einnahmen-Rang landet Juventus Turin (80 Mio.).

Trotz des Aus im Viertelfinale gegen die Roma kommt auch Barça auf ansehnliche Königsklassen-Einnahmen (57 Mio.).

Insgesamt nahm die UEFA in der vergangenen Champions-League-Saison 2,1 Milliarden ein, in der Europa League kamen 366 Millionen Euro zusammen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige