Anzeige

Real Madrid :Lucas Silva verlässt Real in Richtung Heimat

lucas silva
Foto: / Madridismo.net
Anzeige

Wie der spanische Rekordmeister am Dienstag bestätigte, schließt sich der 23-Jährige seinem Ex-Verein Cruzeiro Belo Horizonte  an.

Die Königlichen verleihen den Südamerikaner bis 2018. Lucas Silvas Anschlussvertrag in Madrid ist noch bis 2020 gültig.

Real Madrid hatte den Brasilianer im Januar 2015 für 14 Millionen Euro vom damaligen Meister Cruzeiro verpflichtet, eine Rolle spielte der zentrale Mittelfeldakteur in der spanischen Hauptstadt jedoch nicht.

Nach einer Halbserie gaben die Blancos Silva auf Leihbasis an Olympique Marseille ab. Dort kam er zunächst regelmäßig zum Einsatz, doch in der Rückrunde wurden seine Spielzeiten geringer.

Nach seiner Rückkehr ins Estadio Santiago Bernabeu im vergangenen Sommer sollte der Brasilianer nach Portugal verliehen werden, doch er bestand den Medizincheck nicht.

Bei den Königlichen konnte Silva nach seiner Genesung zwar trainieren, allerdings konnte er nicht in den Spielbetrieb eingreifen, weil die drei Nicht-EU-Ausländerplätze bei Real Madrid von James Rodriguez, Danilo und Casemiro belegt sind.

Folge uns auf Google News!