Real Madrid Luka Jovic eifert Karim Benzema nach: "Der beste Stürmer der Welt"

luka jovic 2020 01 003
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Für Luka Jovic ist Karim Benzema das Idealbild eines Fußballers. Der Serbe wechselte im Sommer 2019 für über 60 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid, hat bisher aber noch nicht den großen Durchbruch erreicht. In der täglichen Arbeit schaut er sich deshalb viel von Benzema ab.

."Sie haben mich gefragt, ob ich wie er dort sein möchte, und ich habe das einfach bejaht", sagt Jovic im Interview mit der serbischen Tageszeitung Blic. "Benzema ist einfach jemand, von dem man jeden Tag im Training etwas Neues lernen kann. Er ist im Moment wahrscheinlich der beste Stürmer der Welt. Es ist eine große Freude für mich, mit ihm zu trainieren und von ihm lernen zu können."

Jovics Begeisterung für Benzema ist Fluch und Segen zugleich. Immerhin ist der Franzose dafür verantwortlich, dass sein bisher glückloser Mitpieler kaum zum Einsatz kommt. In der aktuellen Saison sind es wieder nur 13 Einsätze (321 Minuten) mit einem Tor. Jovic träumt dennoch von einer langfristigen Zukunft in Madrid.

Real Madrid

"Ich hoffe, dass ich eines Tages sein Niveau erreiche"

"Ich hoffe, dass ich eines Tages sein Niveau erreichen und so viele Spiele bestreiten kann, so viele Tore schießen kann wie er und eines Tages zufrieden sein kann, dass mir das gelungen ist", träumt Jovic. Man braucht aber schon eine blühende Fantasie, um dem 24-Jährigen eine ähnliche Real-Karriere zuzutrauen.

Benzema spielt seit inzwischen zwölfeinhalb Jahren für den spanischen Rekordmeister, erzielte in 586 Pflichtspielen 303 Tore und lieferte obendrein 153 Vorlagen. Eines eint Jovic und Benzema immerhin schon jetzt: Beide sind mit 21 Jahren nach Madrid gewechselt.