Real Madrid :Luka Modric traurig? Neue Gerüchte um den Weltfußballer


Weltfußballer Luka Modric (33) fühlt sich angeblich nicht mehr wohl bei Real Madrid.

  • Fussballeuropa RedaktionSamstag, 13.10.2018
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Die vergangene Spielzeit war die erfolgreichste in der Karriere von Luka Modric. Der Kroate wurde unter anderem Champions-League-Sieger und Vize-Weltmeister.

Bei der WM wurde er zum besten Spieler des Turniers gewählt, später folgten Triumphe bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres und der Weltfußballer-Wahl.

Doch Modric soll sich bei Real Madrid nicht mehr wohl fühlen. Laut der GAZZETTA DELLO SPORT sei Modric "traurig."

Angeblich wolle der Mittelfeldregisseur noch immer zu seinen Nationalmannschaftskollegen Ivan Perisic, Sime Vrsaljko und Marcelo Brozovic zu Inter Mailand wechseln.

Die Nerazzurri baggerten im vergangenen Sommer an Modric, holten sich allerdings einen Korb beim spanischen Rekordmeister ab.

Präsident Florentino Perez schimpfte: "Sie haben versucht unsere Nummer zehn zu verpflichten, wollten dafür aber nichts bezahlen. So etwas habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt."

Video zum Thema

Inter Mailand soll Modric einen lukrativen Sechsjahresvertrag angeboten haben.

Vier Jahre sollte er bei Inter verbringen, dann zwei beim Schwester-Klub Jiangsu Suning in der Chinese Super League.

Bei Real läuft Modrics Vertrag noch bis 2020. Seine Ausstiegsklausel beträgt laut Real-Boss Perez 700 Millionen Euro.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige