Luka Modric tröstet "Sohn" Rodrygo nach WM-Drama

12.12.2022 um 12:00 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
luka modric
Luka Modric und Rodrygo standen sich im Viertelfinale der WM 2022 gegenüber - Foto: / Getty Images

"Komm schon, das wird dich stärker machen", sagte Modric laut Mundo Deportivo nach dem Duell im Viertelfinale zu seinem Mannschaftskollegen von Real Madrid.  Jeder mache mal Fehler, so der Kroate. "Das wird dich stärker machen. Ich liebe dich."

Modric und Rodrygo pflegen eine besondere Beziehung. Der Kroate nennt den Brasilianer "Sohn", Rodrygo seinen 16 Jahre älteren Mitspieler "Vater".

Rodrygo und Marquinhos verschießen

Neymar hatte Brasilien in der 105. Spielminute in Führung gebracht, die Kroatien durch Bruno Petkovic (117.) den etwas schmeichelhaften Ausgleich erzielt und das Elfmeterschießen erzwungen.

Neben Rodrygo scheiterte vom Punkt auch Marquinhos. Luka Modric, Nikola Vlasic, Lovro Majer und Mislav Orsic trafen für Kroatien. Dass mit Rodrygo der jüngste Brasilianer auf dem Feld den ersten Strafstoß nahm, wird in der heimischen Presse kritisiert.

Kroatien fordert Messi und Argentinien

Während Brasilien nach Hause fährt, duelliert sich Kroatien am Dienstag (20 Uhr) im Lusail Stadium mit Argentinien um den Einzug ins Finale, wo entweder Frankreich oder Marokko wartet.