Rekord-Deal! :Real Madrid macht Ernst bei Kylian Mbappe


Gerücht Den Weltklasseleistungen von Kylian Mbappe sind Wechselgerüchte inbegriffen. Real Madrid gilt seit Längerem als einer der Abnehmer, der mit dem Weltmeister einen neuen Rekorddeal eingehen könnte.

  • Andre OechsnerDonnerstag, 09.05.2019
Foto: Influential Photography / Shutterstock.com
Anzeige

Es gibt mal wieder etwas Neues von der Causa Kylian Mbappe. Erneut handelt es sich um ein Weltrekordangebot, das von Real Madrid kommen könnte.

FRANCE FOOTBALL berichtet in diesem Zusammenhang, dass Zinedine Zidane der Meinung ist, Mbappe ist der nächste Spieler, der nach Madrid wechseln soll.

Im Zuge dessen gehe er davon aus, dass die Verpflichtungen von Eden Hazard und Paul Pogba im Wesentlichen abgeschlossen seien.

Heißt: Real wagt im Sommer – geht man nach dem Bericht – einen ganz tiefen Griff in die Portokasse.

Das mögliche Angebot für Mbappe beläuft sich dem Bericht zufolge auf 280 Millionen Euro.

Es wäre der neue Weltrekord. Den hält Mbappes bisheriger Arbeitgeber Paris St. Germain, der 2017 für Neymar 222 Millionen Euro an den FC Barcelona überwiesen hatte.

Video zum Thema

Dass der Pariser Scheichklub Mbappe veräußert, ist jedoch nahezu ausgeschlossen.

Dem Vernehmen nach gehört der 20-Jährige dem Teil der Mannschaft an, der in diesem Sommer als "unverkäuflich" erklärt wurde.

Auch die MUNDO DEPORTIVO schenkt den Berichten aus Frankreich wenig Glauben. Real Madrid werde die gehandelte Ablösesumme nicht auf den Tisch legen, so das Sportblatt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige