Carlo Ancelotti stellt Edeljoker Marco Asensio mehr Spielpraxis in Aussicht

21.10.2022 um 13:31 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
marco asensio
Der spanische Nationalspieler Marco Asensio kommt bei Real Madrid unter Carlo Ancelotti nur als Edeljoker zum Zug - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Carlo Ancelotti (63) kam im Interview mit der AS nicht um die Personalie Marco Asensio herum. Der Kontrakt des Rechtsaußen läuft zum Saisonende aus, was der Coach durchaus auf dem Schirm hat. "Wir haben nicht über die Vertragsfrage mit Asensio gesprochen. Er hat wenig gespielt, aber wenn er es tut, zeigt er, dass er es kann", so der Italiener.

Obwohl Asensio nur zehn Minuten auf dem Feld stand, beeindruckte er Ancelotti mit seiner Performance. Genügend für einen Startelf-Einsatz in absehbarer Zukunft? "Er war entscheidend und wird in Zukunft mehr Minuten haben und nach der WM werden wir über seine vertragliche Position sprechen", versicherte der Trainer der Madrilenen.

Vor den Gesprächen im Januar müsste sich für Asensio allerdings eine signifikante Trendwende in Bezug auf seine Spielzeit abzeichnen. In der aktuellen Saison kommt er erst auf 114 Einsatzminuten. In sieben Begegnungen stand der Offensivspieler erst gar nicht im Kader der Königlichen.

Asensio hatte deshalb viel Zeit, über einen Tapetenwechsel nachzudenken. Die Mundo Deportivo brachte im September mit dem FC Barcelona bereits einen potenziellen Abnehmer ins Gespräch. Ein Wechsel zum Erzrivalen – gibt es ein besseres Druckmittel für die anstehenden Vertragsverhandlungen?

Verwendete Quellen: AS
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG