Marco Asensio hat den Glauben an Eden Hazard noch nicht verloren

11.02.2022 um 08:22 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
imago edenhazard
Foto: NurPhoto / imago images
VIDEO ZUM THEMA

"Was ich von ihm sehe, ist gut. Er will sich zeigen und Freude bereiten, aber bei ihm sind einige Dinge zusammengekommen, vor allem einige Verletzungen", sagte der Rechtsaußen von Real Madrid gegenüber Cadena SER.

Eden Hazard war 2019 für 115 Millionen Euro Ablöse von Chelsea an die Concha Espina gewechselt. Bisher machte der Großverdiener aber mehr durch Verletzungen als durch starke Leistungen auf dem Rasen auf sich aufmerksam.

Warum genau Hazard bei Real Madrid nicht an seine glanzvollen Tage aus der Premier League anknüpfen kann, ist auch Asensio ein Rätsel: "Es ist schwer zu sagen, ich weiß es auch nicht genau."

Hazards Stammplatz befindet sich mittlerweile auf der Ersatzbank, Youngster Vinicius Junior ist auf der linken Seite des Dreiersturms von Carlo Ancelotti gesetzt. Asensio glaubt aber daran, dass Hazard für den Rekordmeister "noch sehr wichtig sein kann. Er hat unglaubliches Talent und ist einer der besten Spieler, mit denen ich jemals gespielt habe. Das sieht man auch im Training."

Marco Asensio: Lob für Karim Benzema

Während Hazard die hohen Erwartungen nicht ansatzweise erfüllen konnte, glänzt Karim Benzema regelmäßig. Der Franzose, der in den vergangenen Jahren bei den Fans nicht immer einen leichten Stand hatte, ist längst Publikumsliebling.

Weiterlesen nach der Werbung

Auch Asensio ist beeindruckt von dem Mittelstürmer. "Benzema ist ein sehr wichtiger Spieler für uns", so der spanische Nationalspieler. "Wenn er auf dem Platz steht, macht sich das sofort bemerkbar. Er bringt uns viel, nicht nur Tore und Vorlagen."

Auch am Gegner merke man, ob der derzeit angeschlagene Benzema auf dem Platz stehe oder nicht. "Das verändert die Art und Weise, wie sie das Spiel angehen", glaubt der gebürtige Mallorquiner. "Gerade in schwierigen Phasen vermisst die Mannschaft Benzema."

Verwendete Quellen: sport.es
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG