Primera Division Marco Asensio möchte bei Real Madrid bleiben, aber...

getty marco asensio 22060257
Foto: / Getty Images

Ziemlich überraschend hatte Luis Enrique vor Kurzem Marco Asensio ein Mandat im Kader der spanischen Nationalmannschaft für die kommenden Aufgaben in der Nations League gewährt. Im Lager der iberischen Auswahl muss sich der 26-Jährige auch Gedanken um seine Klubzukunft machen.

Asensios Vertrag bei Real Madrid läuft 2023 aus, in den kommenden Wochen muss also eine Entscheidung getroffen werden. Im Interview mit Cadena SER unterstreicht Asensio, dass er gerne weiterhin für den spanischen Rekordmeister spielen und seinen Vertrag verlängern würde. Es gibt aber einen Haken.

Real Madrid

"Ich möchte aber auch in allem wachsen und das ganze Jahr über Kontinuität haben, nicht nur drei oder vier Monate", sagt Asensio, der damit seine schwankenden Einsatzzeiten in der vergangenen Saison meint. Lediglich knapp über 2.000 Minuten absolvierte er in 42 Pflichtspielen – zu wenig für seine Ansprüche.

In der nächsten Zeit wird also entscheidend sein, welche Perspektive Carlo Ancelotti Asensio bietet. In einer Saison sei es wichtig, Kontinuität und Vertrauen vom Trainer zu erhalten: "Wenn ein Spieler 15 Minuten Zeit hat und ein Tor erzielen muss, ist das sehr anstrengend, vor allem mental."

Asensios Berater Jorge Mendes soll am großen Coup für diesen Sommer arbeiten und versuchen, den variantenreichen Offensivspieler bei Manchester United unterzubringen.