Primera Division

Mariano Diaz: Management dementiert Fenerbahce-Angebot

getty mariano diaz 22062930
Foto: / Getty Images

Fenerbahce und Mariano Diaz werden wohl keine Zusammenarbeit eingehen. Vom Management des 28-Jährigen soll den Radiosender Cadena SER ein Dementi erreicht haben. Mit niemandem vom Istanbuler Klub sei gesprochen worden, heißt es.

Mariano Diaz bleibe bis auf weiteres ein Spieler von Real Madrid. Wenn er ein Angebot erhält, das ihm gefällt, wird er den Verein in diesem Sommer verlassen. Sollte das nicht eintreffen, müssten die Blancos den noch bis 2023 gültigen Vertrag kündigen, und das sehr wahrscheinlich gegen Abfindung.

Real Madrid

Die in Istanbul ansässige Tageszeitung Habertürk hatte behauptet, Fenerbahce sei mit einer Offerte auf das Team Mariano zugekommen. Der 19-fache türkische Champion soll dem Stürmer vier Millionen Euro plus Prämien bieten, Mariano verlange deren fünf – die Gespräche würden positiv verlaufen. Nichts mehr als heiße Luft.

"Die Intention des Spielers ist es, zu gehen – wie schon in den vergangenen drei Jahren", sagte Marianos Berater David Aranda vor wenigen Tagen dem Portal bernabeudigital.com. Voraussetzung dafür sei jedoch "eine Option, die ihn zufriedenstellt".