Kylian Mbappe: Kommt er bereits im Winter? Real Madrid dementiert

06.01.2022 um 07:09 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
kylian mbappe
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

"Real Madrid will sofort auf Mbappe zählen und hat 50 Millionen Euro angeboten." Mit dieser Aussage sorgte der Spielerberater Giovanni Branchini im Gespräch mit der Gazetta dello Sport für großen Aufruhr. Eine Prognose konnte der erfahrene Experte jedoch nicht abgeben. "Ich weiß nicht, wie es ausgehen wird."

Dass an dieser Behauptung etwas dran ist, darf indes bezweifelt werden. Real war sofort bestrebt, die Wogen mit Mbappes Verein, Paris Saint-Germain, zu glätten. "Über Spieler zu reden, die nicht hier sind, erscheint mir nicht fair", erklärte Trainer Carlo Ancelotti auf der gestrigen Pressekonferenz vor dem Pokalspiel gegen CD Alcoyano (3:1 für Real).

Ancelotti kennen sich gut. "Ich habe eine sehr gute Beziehung zu Branchini, der ein Freund in Italien ist. Ich bevorzuge es, darüber nicht zu sprechen", so der Real-Coach. Intern wurde das Gerücht um eine vorzeitige Mbappe-Verpflichtung ebenfalls schnell vom Tisch gefegt, wie der Radiosender Cadena Cope in Erfahrung brachte.

Der Franzose schloss einen Wechsel im Winter Ende Dezember ohnehin aus. "Ich denke, mit all dem Respekt, den ich vor den Leuten, dem Klub, meinen Mitspielern und vor mir selbst habe, muss ich die letzten sechs Monate, die mir bleiben, mit 100 Prozent spielen", erklärte der Nationalstürmer.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG