"Meine Heimat": Achraf Hakimi kann sich Rückkehr zu Real Madrid vorstellen

20.05.2022 um 14:00 Uhr
von Andre Oechsner
Transferexperte
Unser Fachmann für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball und die Bundesliga. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
getty achraf hakimi 22052039
Foto: / Getty Images

Achraf Hakimi hat frei heraus zugegeben, dass er sich eine Rückkehr zu Real Madrid vorstellen kann. Wann das passieren soll, steht allerdings in den Sternen.

"Es ist der Verein, der mir die Chance gegeben hat, im Profifußball zu spielen, der es mir ermöglicht hat, ein hohes Niveau zu erreichen und der mir alles beigebracht hat, als Fußballer und als Mensch", sagte Hakimi dem katarischen Al Kass Sports Channel. "Ich werde Real Madrid immer dankbar sein. Und die Zukunft? Wir werden sehen, was passiert, aber es ist meine Heimat und ich habe es immer genossen, dort zu leben."

Zehn Jahre ließ sich Hakimi im Nachwuchs des spanischen Rekordmeisters ausbilden. Für eine Karriere im Erwachsenenbereich hat es an der Concha Espina allerdings nicht gereicht. Über die Stationen Borussia Dortmund und Inter Mailand landete Hakimi im vorigen Sommer bei Paris Saint-Germain.

Real Madrid

Die Premier League stellt ebenfalls eine reizvolle Option für den 23-Jährigen dar: "Man kann nie nie sagen, eines Tages werde ich vielleicht dorthin gehen und es genießen. Es ist eine der besten Ligen der Welt, sehr konkurrenzfähig."

Verwendete Quellen: Al Kass Sports Channel
Auch interessant