Real Madrid :Michael Essien: "Jose Mourinho wird immer einen Platz in meinem Herzen haben"

michael essien real madrid
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Werbung

Es ist sehr ungewöhnlich als amtierender Champions League-Sieger den Verein zu verlassen. Im Sommer 2012 bekam Essien am letzten Tag der Transferperiode einen Anruf von Jose Mourinho.

Der Portugiese, seit 2010 als Real-Trainer in der Verantwortung, wollte den Ghanaer unbedingt als Verstärkung für sein Mittelfeld bei Real. Der Spieler ließ alles stehen und liegen und sorgte dafür, dass die Ausleihe noch zustande kam.

Hintergrund

Im Gespräch mit dem britischen Fußballmagazin FourFourTwo verriet Essien, warum er seinem Mentor nach Madrid folgte. "Er ist ein sehr besonderer Mensch für mich und wird immer einen Platz in meinem Herzen haben."

Vor allem die Fürsorge des Portugiesen hat den 38-Jährigen schwer beeindruckt. "Normalerweise interessieren sich Trainer nur für Ergebnisse, aber Jose hat sich dafür interessiert, wofür wir unser Geld ausgeben, wie wir die Welt sehen und was uns der Fußball gibt.

Als Essien 2013 zum FC Chelsea zurückkehrte, war es diesmal Mourinho, der ihm folgte. Die Wiedersehensfreude hielt allerdings nur sehr kurz. Der Mittelfeldspieler kam bei den Blues kaum noch zu Einsätzen und wechselte daher im Frühjahr 2014 zum AC Mailand.

Video zum Thema