Gareth Bale zieht mit Cristiano Ronaldo gleich

30.05.2022 um 09:22 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
gareth bale
Foto: / Getty Images

Gareth Bale hat nun wie Cristiano Ronaldo fünfmal die Champions League gewonnen. Während Letztgenannter den Henkelpott mit Manchester United und Real Madrid lüften durfte, triumphierte Bale einzig und alleine mit den Königlichen im höchsten europäischen Fußballwettbewerb.

Trotz der zuletzt mehr als angespannten Beziehung, wird der Nationalspieler seinen Verein im Sommer also mit einem Lächeln verabschieden. Das Ziel des Walisers ist noch unbekannt. Sollte sich Wales in den Playoffs gegen die Ukraine nicht für die Weltmeisterschaft qualifizieren, könnte bereits das Karriereende für den 32-Jährigen anstehen.

Gleich in seiner Debütsaison bei Real konnte Bale seinen ersten Titel in der Königsklasse erringen. In der Spielzeit 2013/2014 kämpfte er – wie später so häufig – bereits mit seiner Verletzungsanfälligkeit, kam aber dessen ungeachtet auf 44 Pflichtspiele und 22 Treffer. Im Endspiel der Champions League war es außerdem sein 2:1, das den Sieg über Erzrivale Atletico einleitete.

In den Jahren 2015 und 2016 ging der Henkelpott abermals nach Madrid. Bales Einsätze nahmen bis dahin sukzessive ab. Zwei Jahre später stellte der Angreifer noch einmal seinen Wert unter Beweis, obwohl Real-Coach Zinedine Zidane eigentlich nicht mehr mit ihm plante.

Im Champions-League-Finale der Saison 2017/2018 schoss er sein Team gegen Liverpool mit zwei Toren zum 3:1-Erfolg. Der erneute Sieg über die Reds bildete nun den krönenden Abschluss seiner Zeit in Spaniens Hauptstadt.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk