Real Madrid :Nach Königsklassen-Aus: Schmeißt Zinedine Zidane bei Real Madrid hin?

zinedine zidane 2017 3
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Werbung

Das vorzeitige Aus in der Champions League und die äußerst durchwachsene Saison mit Real Madrid beschäftigt Zinedine Zidane offenbar schwer. Laut GOAL und SPOX besteht vereinsintern die Sorge, dass sich das wiederholen könnte, was schon im Jahr 2018 eintrat.

Seinerzeit verkündete Erfolgstrainer Zidane nach dem dritten Königsklassen-Titel unter seiner Leitung überraschend seinen Rücktritt. Innerhalb des spanischen Rekordmeisters sei der Eindruck entstanden, dass Zidane "müde und ein wenig enttäuscht" wirke. Das soll vor allem mit dem Verpassen der sportlichen Ziele zusammenhängen.

In LaLiga besteht immerhin noch die Chance auf Verteidigung des Meistertitels. Aber auch nur, weil Stadtrivale Atletico im Schlussspurt der diesjährigen Saison mächtig Federn ließ.

Aufgrund der Zweifel, die in der Madrider Führung aufkommen, soll diese bereits den Trainermarkt im Blick haben. Die Runde machen sollen Namen wie Joachim Löw und Massimiliano Allegri (beide vereinslos). Raul, der momentan die zweite Mannschaft betreut, soll im Fall eines Zidane-Abschieds die besten Karten auf eine Anstellung als Profitrainer haben.