Ferland Mendy darf gehen

Nach Rüdiger-Deal: Real will sich Angebote für 48-Mio-Mann anhören

07.07.2022 um 12:49 Uhr
getty ferland mendy 22070618
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Real Madrid ist offenbar bereit, Ferland Mendy abzugeben. Laut Relevo würde der Rekordmeister Angebote für den französischen Nationalspieler analysieren. Sollte eine interessante Offerte einteffen, könnte es zum Verkauf kommen

Ferland Mendy war 2019 für 48 Millionen Euro von Olympique Lyon ins Bernabeu gewechselt. Seitdem kam er in 105 Pflichtspielen zum Einsatz. Auf der linken Defensivseite hat er Real-Legende Marcelo verdrängt.

Mendys Abschied aus Madrid würde Relevo zufolge mit David Alaba zusammenhängen. Der Österreicher, bisher neben Eder Militao in der Innenverteidigung unterwegs, soll nach der ablösefreien Verpflichtung von Antonio Rüdiger (kommt vom FC Chelsea) auf die linke Seite der Viererkette wechseln.

Real Madrid

David Alaba spielte auf dieser Position bereits lange bei seinem Ex-Verein FC Bayern. Mendy muss sich darauf einstellen, im Falle eines Real-Verbleibs den Backup für Alaba zu geben. Das soll den Franzosen aber nicht abschrecken, er will dem Vernehmen nach in Madrid bleiben.

Verwendete Quellen: twitter.com/relevo

Ferland Mendy: Hintergrund

Anzeige