Real Madrid :Neue Dynamik: Zinedine Zidane zu Juve, Max Allegri zu Real Madrid?

zinedine zidane 2021 12
Foto: Zhukovsky / Dreamstime.com
Werbung

"Es gibt Zeiten, in denen man bleiben muss und andere Zeiten, in denen man zum Wohle aller gehen muss", sagte Zinedine Zidane vergangene Woche während einer Pressekonferenz. Worte, die deutlich nach Abschied klingen.

Auch wenn er sein Aus bei Real Madrid noch nicht offiziell bestätigen möchte, spricht vieles dafür, dass Zidane die Blancos nach 2018 zum zweiten Mal vorzeitig verlassen wird. Zidanes Gesprochenes setzt vor allem bei Juventus Turin einiges in Bewegung.

Wie die GAZZETTA DELLO SPORT berichtet, will Italiens Serienmeister Zidane auf den Trainerstuhl heben – und das so schnell wie möglich. Der 48-Jährige kennt die Tugenden und Mechanismen, die für ein Juve-Engagement vorausgesetzt werden. Zidane spielte während seiner aktiven Laufbahn zwischen 1996 und 2001 für La Vecchia Signora.

massimiliano allegri 2020 01 013
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

In Turin soll das Aus von Andrea Pirlo nach nur einem Jahr beschlossene Sache sein. Das Projekt mit dem Trainernovizen sehen die Verantwortlichen angeblich als gescheitert an. Juve verpasst in dieser Saison die Meisterschaft und kann am letzten Spieltag die Qualifikation für die Champions League nicht mehr aus eigener Kraft erreichen.

Hintergrund


Derweil kommt auch an der Concha Espina einiges in Wallung. Massimiliano Allegri, seit zwei Jahren ohne Verein, soll der Kronfavorit für die Zidane-Nachfolge sein. Real möchte Allegri für zwei Jahre plus Option an sich binden und offeriert dem Italiener zehn Millionen Euro Jahresgehalt.