Neuer Sportdirektor: Real Madrid heiß auf Liverpool-Manager

15.12.2021 um 12:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
florentino perez
Foto: Mikolaj Barbanell / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Real Madrid ist offenbar daran interessiert, Michael Edwards ins Boot zu holen. Davon berichtet der britische Independent. Demnach sind die Blancos in Person von Präsident Florentino Perez tief beeindruckt von den Strukturen, die Edwards mit Trainer Jürgen Klopp beim FC Liverpool aufgebaut hat.

Edwards holte in den vergangenen Jahren Spieler wie Virgil van Dijk, Mohamed Salah, Alex Oxlade-Chamberlain und Andrew Robertson an die Anfield Road. Perez möchte inmitten der Coronakrise seine Transferabteilung umgestalten und hofft, dass Edwards zukünftig sein Know-how einbringen wird.

Da Edwards Liverpool nach elf Jahren im Anschluss an diese Saison verlassen wird, wäre keine Ablöse zu entrichten. "Er war während meiner Zeit beim LFC stets präsent und sein Beitrag zu unserem Erfolg ist für jeden sichtbar", sagte Klopp über den scheidenden Sportdirektor.

Real soll aber nicht der einzige Klub sein, der Edwards Avancen macht. Während der 42-Jährige das Angebot von Newcastle United ausgeschlagen haben soll, gilt RB Leipzig als weiterer Interessent. Der Bundesligist hat noch immer nicht die Nachfolge von Markus Krösche geklärt.

Verwendete Quellen: Independent
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG