Anzeige

Real Madrid :Olympique Marseille macht Marcos Llorente schöne Augen

marcos llorente real madrid
Foto: EFECREATA.COM / Shutterstock.com
Anzeige

In der Saison 2016/2017 war Marcos Llorente Leistungsträger bei Deportivo Alaves. Real Madrid holte sein Eigengewächs daraufhin zurück nach der einjährigen Leihe.

Unter Zinedine Zidane durfte der defensive Mittelfeldakteur in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend 23-mal ran.

Und die Chancen für Llorente auf weitere Spielpraxis schienen gut, schließlich verließ in Mateo Kovacic ein zentraler Mittelfeldspieler die Blancos (zu Chelsea).

Doch bisher verzichtet Julen Lopetegui auf den 23-Jährigen. In Supercup und Ligaauftakt musste Llorente zuschauen, saß sogar auf der Tribüne.

Laut MUNDO DEPORTIVO könnte es Llorente nun nach Frankreich verschlagen. Der Sporttageszeitung zufolge zeigt Olympique Marseille Interesse.

Bei den Südfranzosen steht mit Andoni Zubizarreta (Ex-Keeper- und -Sportdirektor von Barça) ein Spanien-Experte als Manager in Verantwortung.

Marseille muss im Mittelfeld André Zambo Anguiss (22) ersetzen. Der Kameruner wurde für 25 Millionen Euro an Fulham verkauft.

Als Ersatz wurde jüngst bereits der vereinslose Yaya Toure (35) gehandelt, Zubizarreta soll jedoch jüngere Kandidaten - wie Llorente - bevorzugen.

Folge uns auf Google News!