Real Madrid :Paul Pogba: Mega-Tauschgeschäft zwischen United und Real Madrid?

paul pogba 2018 100
Foto: Review News / Shutterstock.com
Werbung

Es gab Zeiten, da schwärmte Paul Pogba öffentlich von Real Madrid und trieb die Medienschaffenden in den Wahnsinn. Immerhin ist der spanische Rekordmeister noch immer ausgemachter Lieblingsklub des Weltmeisters von 2018. Offenbar ergibt sich die Möglichkeit, in diesem Sommer an die Concha Espina zu wechseln.

Die AS bringt einen Tausch mit Manchester United ins Gespräch. Die Red Devils beschäftigen sich wiederum mit der Verpflichtung von Raphael Varane, dessen Vertrag wie der von Pogba in einem Jahr seine Gültigkeit verliert.

Hintergrund

Das Duo spielt momentan bei der Europameisterschaft um den Titel, vor allem Pogbas Formkurve zeigte in den ersten Auftritten mit der französischen Nationalmannschaft steil nach oben. Nach dem 1:0 gegen Deutschland wurde der Mittelfeldspieler sogar zum "Star of the Match" ausgezeichnet.

United hatte sich zuletzt geweigert, die von Real aufgerufenen 60 Millionen Euro Ablöse für Varane zu zahlen. Bezweifelt werden darf allerdings, dass ausgerechnet der Zweitplatzierte der Premier League an einem Tauschgeschäft dieser Art interessiert ist.

Pogba soll mit aller Kraft in Manchester gehalten werden. Die Sun berichtete im Zuge dessen erst am Montag, dass United bereit dazu sei, Pogba mit einem jährlichen Gehalt von rund 24 Millionen Euro zum Topverdiener der Premier League zu machen.

Video zum Thema