Pep Guardiola lobt Vinicius Junior: "Perfekt eingelebt"

26.04.2022 um 09:23 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
vinicius junior
Foto: / Getty Images

Nach drei Jahren der Eingewöhnung startet Vinicius Junior in dieser Saison so richtig durch. Auf den Brasilianer setzt Real Madrid im Halbfinalhinspiel der Champions League bei Manchester City (Dienstag, 21 Uhr) große Hoffnung. Pep Guardiola ist bestens informiert.

"Meiner Erfahrung nach wird in Spanien immer alles genau geprüft. Er ist erst 21, hat sich perfekt eingelebt, regelmäßig gespielt, das spricht für sich", erstaunte sich Guardiola am Montag über Vinicius. "Du bist jung und der Druck in diesen Teams ist zu gewinnen und zu gewinnen. Wir spielen nicht aus Selbstverständlichkeit hier, wir spielen gegen Leute, die es verdient haben. Sonst spielen stattdessen fünf, sechs andere Spieler. Das muss man im Training zeigen."

Vinicius hatte nach dem Wechsel aus seiner brasilianischen Heimat vor fast vier Jahren längere Zeit gebraucht, um sich in Madrid zurechtzufinden. Das Vertrauen, das die Verantwortlichen in den Nationalspieler gesetzt haben, hat sich in dieser Saison ausgezahlt. Und wie.

In 45 Pflichtspielen kommt Vinicius auf überragende 17 Tore und 18 Vorlagen. Der hochbegabte Flügelstürmer harmoniert prächtig mit Sturmkante Karim Benzema und wird Guardiolas Defensive so einige Probleme bereiten.