Gareth Bale plus Cash :Real Madrid plant Angebot für Raheem Sterling, doch City hat kein Interesse

Foto: Stef22 / Dreamstime.com
Anzeige

Gerüchte um Real Madrid und Raheem Sterling sind nicht wirklich neu. Dem Vernehmen nach gab es bereits in diesem Sommer ein Treffen zwischen der Entourage des Flügelstürmers und Madrider Abgesandten.

Mehr als ein erstes Beschnuppern soll es allerdings nicht gewesen sein. Real will nach Informationen von SKY SPORTS im Fall Sterling demnächst auf die Überholspur wechseln.

Demnach bereiten die Königlichen ein Angebot für den 24 Jahre alten Engländer mit jamaikanischen Wurzeln vor – und könnten dabei zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Die sich angeblich in der Mache befindende Offerte beinhaltet nicht nur einen Gebotswert von rund 81 Millionen Euro.

Gleichzeitig will Real Gareth Bale in das Angebot einarbeiten. Also jenen Spieler, der die Concha Espina so oder so verlassen soll.

Ernst machen wollen die Madridistas allerdings wohl noch nicht. Dem Bericht zufolge hat Real vor, mit dem erwähnten Gebot auszutesten, ob Manchester City überhaupt Bereitschaft signalisiert, Sterling abzugeben.

Anzeige

Der Rechtsfüßer wird als einer der wertvollsten und besten Spieler der gesamten Premier League beworben.  In der laufenden Saison kommt Sterling auf bockstarke 13 Tore und fünf Vorlagen in 15 Pflichtspielen.

Real Madrid kann sich sein vermeintliches Werben um den englischen Nationalspieler allerdings sparen.

Laut MANCHESTER EVENING NEWS hat Manchester City kein Interesse an einem Verkauf oder Tausch mit Gareth Bale.

» Nach Zidane-Forderung: Karim Benzema erhält weitere Unterstützung

» Nach Brügge-Debakel: Thibaut Courtois hatte keine Selbstzweifel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige