Leihgabe muss zurück :Real Madrid plant fest mit Achraf Hakimi

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Noch eineinhalb Jahre findet sich Achraf Hakimi im Kader von Borussia Dortmund.

Im Anschluss an das ausgehandelte Leihgeschäft wird es für den Marokkaner aller Voraussicht nach wieder zurück zu Real Madrid gehen.

Der AS zufolge planen die Königlichen ab der Saison 2020/21 fest mit Hakimi. Vorausgesetzt sei jedoch, er setze seinen nahezu kometenhaften Aufstieg fort.

Ein Verkauf des aufstrebenden Außenverteidigers komme für die Blancos in jedem Fall nicht infrage.

Hakimi legte im BVB-Jersey einen echten Raketenstart hin. Der 18-fache Nationalspieler saß die ersten Saisonspiele zwar auf der Bank, fand sich dann aber ohne Anpassungsprobleme schnell zurecht.

Drei Tore und sieben Vorlagen resultieren aus 28 Pflichtspielen.

Anzeige

Weitere Auftritte werden sich in dieser Saison aber nicht mehr hinzuaddieren.

Im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (2:0) brach sich Hakimi vor Kurzem den Mittelfuß – für ihn ist die Serie somit vorzeitig beendet.

Zumindest die nötige Operation ist erfolgreich verlaufen.

» Zinedine Zidane: Schlechtere Bilanz als Santiago Solari und Rafa Benitez

» Nach Vinicius und Co.: Real Madrid jagt zwei neue Supertalente

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige