Ex-Real-Coach übt Kritik an Gareth Bale: Machte zu wenig aus seinen Stärken

15.01.2023 um 09:04 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
gareth bale
Gareth Bale machte laut Julen Lopetegui zu wenig aus seiner Karriere - Foto: / Getty Images

Mit fünf Titeln in der Champions League und zahlreichen weiteren Trophäen gehört Gareth Bale zu den erfolgreichsten Spielern der Neuzeit. Julen Lopetegui, der den inzwischen berenteten Fußballer eine kurze Zeit bei Real Madrid betreute, trauert dessen ungenutztem Potenzial nach.

"Was seine Stärken angeht, ist er einer der besten Spieler, die ich je gesehen habe", sagte Lopetegui während einer Reporterrunde. Der Iberer ist der Meinung, dass Bale definitiv nicht das Maximale aus seiner Karriere herausgeholt hat: "Vielleicht nutzt er diese Stärken in seiner Karriere aus verschiedenen Gründen nicht aus."

Im Vergleich zu den vielen Spielern, die Lopetegui gesehen und trainiert hat, sei es schade, weil Bale über "unglaubliche Stärken" verfüge – körperlich und technisch: "Vielleicht ist es bei den Anforderungen auf höchstem Niveau für niemanden einfach. Vielleicht können manchmal der Charakter, die Persönlichkeit und die Anforderungen, die man an sich selbst stellt, den Unterschied ausmachen."

Mit seiner extrovertierten Art eckte Bale freilich häufig an und sorgte abseits des Platzes während seiner Karriere immer wieder für Nebenkriegsschauplätze. Stichwort: Golf. Wie es mit dem 33-Jährigen weitergeht, ist offen. Der walisische Nationaltrainer Robert Page hat Bale bereits eine Stelle in seinem Trainerteam angeboten.