Raphael Varane lässt Real Madrid zappeln

09.06.2021 um 07:26 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
raphael varane
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Die Wege von Sergio Ramos und Real Madrid werden sich aller Voraussicht nach am Monatsende trennen. Der spanischen Tageszeitung ABC zufolge wird es zu keiner Einigung im Vertragspoker kommen.

In Raphael Varane (28) könnte womöglich auch die zweite Konstante der Innenverteidigung das Estadio Santiago Bernabeu verlassen. Laut Mundo Deportivo und Marca läuft die geplante Vertragsverlängerung schleppend an.

Der französische Nationalspieler, dessen Vertrag nur noch 13 Monate gültig ist, lässt Real Madrid zappen. Dem 28-Jährigen liegt zwar ein konkretes Angebot vor, bisher habe aber weder Varane, noch dessen Berater darauf geantwortet.

Aktuell geht Raphael Varane mit 5,5 Millionen Euro netto pro Jahr nach Hause. Trotz der schwierigen finanziellen Lage bietet der Rekordmeister seinem Urgestein (seit 2011 im Verein) eine moderate Gehaltserhöhung an.

Bei Manchester United und Paris Saint-Germain – beide Top-Klubs bemühen sich um den 2018er-Weltmeister – könnte Varane aber wohl deutlich mehr kassieren als im Bernabeu.

Verwendete Quellen: marca.com