Rassismus: Vinicius Junior erhebt Vorwürfe - LaLiga wehrt sich

01.01.2023 um 20:07 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
vinicius junior
Vinicius Junior beklagt sich über die spanische Liga - Foto: / Getty Images

"Die Rassisten gehen weiterhin in die Stadien und sehen den besten Verein der Welt aus nächster Nähe und La Liga macht weiter, ohne etwas zu tun", beschwerte sich der Madrilene auf Instagram. Seit Monaten wird Vinicius von gegnerischen Fans rassistisch beleidigt. Das Problem wurde ligaintern bislang aber heruntergespielt.

Der Spieler will sich indes nicht von solchen Attacken unterkriegen lassen. "Ich werde mit erhobenem Haupt weitermachen und meine Siege und die von Real Madrid feiern." Vini ergänzte sarkastisch: "Am Ende bin ich Schuld!"

La Liga wehrt sich gegen die Vorwürfe

Die spanische Liga hat inzwischen auf die Anschuldigen von Vinicius Junior reagiert – allerdings anders, als es sich der Brasilianer gewünscht hätte. "In La Liga kämpfen wir seit Jahren gegen Rassismus an", erinnerte Javier Tebas (60), der Präsident der Primera Division, auf Twitter.

Der Anwalt sprach Vinicius anschließend direkt an. "Es ist unglücklich, unfair und nicht wahr, zu behaupten, dass La Liga nichts gegen Rassismus tut. Informiere dich besser", forderte Tebas abschließend.

Verwendete Quellen: Instagram, Twitter