Real Madrid :Raul de Tomas wünscht sich Rückkehr zu Real Madrid

imago raul de tomas 101121
Foto: Shutterstock / imago images
Werbung

Bei Real Madrid blieb Raul de Tomas der große Durchbruch verwehrt. Dass er es im Profibereich packen kann, stellt er seit mehr als einem Jahr unter Beweis. Als gebürtiger Madrider möchte er sich gerne noch einmal an der Concha Espina probieren.

"Natürlich wäre ich begeistert", antwortete de Tomas während einer Medienrunde auf die Frage, ob er noch mal zu seinen sportlichen Wurzeln zurückkehren wolle. "Ich kam mit acht Jahren nach Valdebebas und zog weiter mit 20 Jahren." Vor fast exakt sieben Jahren war es tatsächlich Carlo Ancelotti, der de Tomas in der Copa del Rey zu seinem einzigen Profispiel im Real-Trikot verhalf.

Hintergrund

"Real Madrid hat mir ein Internat zur Verfügung gestellt, damit ich als Kind entspannter sein konnte", so der inzwischen 27 Jahre alte Angreifer, der damals offenbar drohte auf die schiefe Bahn zu geraten. "Zu dieser Zeit hatte ich kompliziertere Freundschaften." Ein Vereinswechsel ist momentan aber kein Thema, de Tomas steht bei Espanyol Barcelona noch bis 2026 im Wort.

Die Blanquiazules schoss de Tomas in der Vorsaison mit starken 23 Toren im Alleingang zurück in Spaniens Fußballoberhaus. Dort knüpft er mit sieben Toren an seinem starken Lauf an. Der brachte ihm sogar die erstmalige Nominierung für die spanische Nationalmannschaft ein, die in der WM-Qualifikation in Griechenland (11. November) und gegen Schweden (14. November) gefordert ist.

Video zum Thema