Real-Flop Eden Hazard erhält Rückendeckung von seinem Trainer

05.06.2022 um 09:58 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
getty eden hazard 22060336
Foto: / Getty Images

Roberto Martinez glaubt, dass Eden Hazard seinen Durchbruch bei Real Madrid noch schafft. "Er muss spielen, um sich gut zu fühlen", sagte der belgische Nationaltrainer laut der spanischen Nachrichtenagentur EFE. Alles sei eine Frage des Spielrhythmus.

Rhythmus hatte Hazard nach seinem Blockbusterwechsel von Chelsea an die Concha Espina im Sommer 2019 für 115 Millionen Euro Ablöse so gut wie nie. Der Belgier war vom Verletzungspech geplagt, hatte zudem zeitweise Probleme mit einigen Kilos zu viel auf den Rippen.

Nach drei Jahren liest sich Hazards Statistik niederschmetternd. Er kommt auf nur 66 Einsätze mit sechs Toren und zehn Vorlagen. Beim FC Chelsea war man von Hazard andere Bilanzen gewöhnt (110 Tore und 92 direkte Torvorlagen in 352 Pflichtspielen).

Real Madrid

Hazard ist mittlerweile fit, muss sich aber in den letzten Wochen bei Real Madrid hinter Shooting-Star Vinicius Junior (21) einreihen. Roberto Martinez ist allerdings überzeugt, dass sein Schützling den Neustart packt: "Wir wissen, dass er die Maschine schnell neu starten kann, selbst bei Real Madrid, wo er immer Konkurrenz haben wird. Er hat genug Erfahrung dafür."

Für die belgische Nationalmannschaft konnte Hazard in den vergangenen Monaten ebenfalls nur selten glänzen, eine Oberschenkelverletzung, muskuläre Probleme und eine Fissur des Wadenbeins sorgten dafür, dass er von den vergangenen sieben Länderspielen vier verpasste.

Roberto Martinez lobt Thibaut Courtois

Anders als Hazard ist Thibaut Courtois bei Real Madrid unumstritten und bekommt mittlerweile auch den Support der königlichen Anhänger - vor allem nach dem überragenden Auftritt im Champions League Finale gegen FC Liverpool.

"Was ich an ihm liebe, ist die Anerkennung durch die Fans von Real Madrid. Es ist nie einfach für einen ausländischen Spieler, in Madrid so verehrt zu werden, besonders in einem Verein mit einer langen Tradition lokaler Torhüter wie Casillas oder Buyo", freut sich Martinez für Courtois.

Verwendete Quellen: marca.com
Auch interessant