Real Madrid :Real Madrid, Bayern und Co. locken – so reagiert Eduardo Camavinga

imago eduardo camavinga 2021 2
Foto: PanoramiC / imago images
Werbung

"Man fühlt sich geschmeichelt und es ist schön, dass Teams wie Real Madrid oder Bayern an deiner Situation interessiert sind", gab der französische Nationalspieler (drei Einsätze, ein Tor) gegenüber TELEFOOT zu.

Camavingas Vertrag in Rennes läuft 2022 aus. Eine Vertragsverlängerung lehnt das Supertalent ab. Daher hat Rennes im kommenden Sommer letztmals die Gelegenheit, Camavinga zu Geld zu machen. Als Ablösesumme sind 50 bis 65 Millionen Euro im Gespräch.

Neben den Bayern und Real zeigen weitere Spitzenvereine großes Interesse an Camavinga. Laut LE10SPORT führt der FC Arsenal Gespräche mit Jonathan Barnett, dem Berater des 18-Jährigen.

Camavinga steht mit Rennes zwei Spieltage vor dem Saisonende auf dem 6. Tabellenplatz der Ligue 1. Der fünfte Rang (Marseille) ist in Reichweite. Beide sind punktgleich. Das Eigengewächs will die Spielzeit bestmöglich abschließen und dann seinen Heimatverein verlassen.

Im Sommer hofft er auf einen Anruf von Nationaltrainer Didier Deschamps. "Ich würde gerne mit der französischen A-Nationalmannschaft spielen, aber wenn zur U21 einberufen werde, wäre das eine Freude und ein großer Stolz für mich", so Camavinga. "Für mich geht alles sehr schnell, alles, was mir passiert, ist ein wahr gewordener Traum."

Hintergrund


Die U21 trifft am 31. Mai 2021 in Budapest auf die Niederlande (18 Uhr). Das Halbfinale würde am 3. Juni gegen Deutschland oder Dänemark steigen. Das Finale der U21-EM wird am 6. Juni angepfiffen.

Die A-Nationalmannschaft der Equipe Tricolore steigt am 15.6 mit dem Duell gegen Deutschland in die EM-Gruppenphase ein. Außerdem warten Partien gegen Ungarn und Portugal.