72 Millionen: Poker um Wunderkind Endrick entschieden

08.12.2022 um 11:58 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
endrick
Endrick wechselt wahrscheinlich zu Real Madrid - Foto: / Getty Images

Das monatelange Gebaren um Endrick scheint entschieden. Nach Informationen des Branchenkenners Fabrizio Romano und Medien aus Brasilien seht Real Madrid unmittelbar davor, eine Vertragsvereinbarung mit dem Teenager zu treffen.

Darüber hinaus soll der Austausch mit Palmeiras sehr weit fortgeschritten sein. Die zu zahlende Ablöse liegt demnach bei 60 Millionen Euro, was der Ausstiegsklausel entsprechen würde. Das Gesamtpaket soll sich auf 72 Millionen Euro belaufen.

Sollte Real am Ende tatsächlich den Zuschlag erhalten, würde sich der spanische Rekordmeister gegen allerhand Topkonkurrenten durchsetzen. Paris Saint-Germain, der FC Chelsea und der FC Barcelona sollen sich ebenfalls um Endrick bemühen.

Xavi sprach mit Endrick

Barça-Trainer Xavi Hernandez enthüllte zuletzt Gespräche mit dem Mega-Talent und schwärmte: "Er hat die Tore, er hat das Dribbling, er hat eine enorme Fähigkeit, den Unterschied zu machen." Offenbar waren Xavis Bemühungen vergeblich.

Endrick wies schon im Nachwuchs überragende Werte auf und knüpft nun im Profibusiness daran an. Aktuell steht er nach sieben Ligaspielen bereits bei drei Toren und einer Vorlage. Bis zum Übersiedeln nach Europa muss aber noch Geduld aufgebracht werden. Aufgrund der FIFA-Statuten darf Endrick erst mit 18 Jahren auf den hiesigen Kontinent wechseln.

Verwendete Quellen: Fabrizio Romano