Real Madrid bereitet Angebot vor, doch Kylian Mbappe beteuert: "Ich bleibe hier"

21.08.2023 um 12:59 Uhr
von Simon Seitz
Redakteur
Berichtet seit 2023 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Fokus auf LaLiga.
kylian mbappe
Real Madrid hofft auf einen zeitnahen Wechsel von Kylian Mbappe - Foto: / Getty Images
Aktuelles Video über Real Madrid

Der Traum der Königlichen bleibt es weiterhin, Kylian Mbappe in ihren Reihen zu haben. Zweimal sind die Blancos um ihren Präsidenten Florentino Perez (76) mit dieser Mission bis jetzt gescheitert. Spätestens nächsten Sommer soll der Franzose im neuen Estadio Santiago Bernabeu als das neue Aushängeschild aufschlagen.

Aber Perez, der bekannt dafür ist, ein Faible für die ganz großen Weltstars des Fußballs zu haben, will den 24-Jährigen angeblich noch in dieser Transferphase verpflichten. Deshalb bereiten die Blancos nach Informationen der Sport Bild ein zeitnahes Angebot vor.

120 Millionen - Real will keinen Poker mit PSG

Die Sport Bild liefert auch Zahlen und Details zu dem Angebot: Die Ablösesumme soll 120 Millionen Euro betragen. Die Königlichen wollen das Angebot wohl erst kurz vor Ende des Transferfensters abgeben, dieses endet am 1. September. Der Plan von Real Madrid ist es offenbar, das Angebot am 29. oder 30. August abzugeben, um Paris unter Druck zu setzen und sich auf keinem Poker mit dem französischen Meister einzulassen.

getty kylian mbappe 230820
Kylian Mbappe soll seinen Vertrag bei PSG verlängern - Foto: Victor Velter / Shutterstock.com

Eine Beziehung zwischen den beiden Vereinen existiert kaum - aufgrund einigen Vorkommnissen unter anderem in Bezug auf frühere Mbappe-Verhandlungen. Perez und seine Entourage würden am liebsten auf Verhandlungen mit PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi (49) verzichten.

PSG will mit Mbappe verlängern

Der Druck liegt bei PSG, selbst mit den Millionen aus Katar kann sich der französische Topklub nicht leisten, seinen Starspieler im kommenden Sommer ablösefrei ziehen zu lassen.

Zwar stieg die Hoffnung in Frankreich nach der Wiedereingliederung des Kapitäns der französischen Nationalmannschaft, dass Mbappe seinen Vertrag verlängert und weiterhin in Paris und der Ligue 1 aufläuft, eine Garantie gibt es aber lange nicht.

Zuletzt war in der Gerüchteküche zu hören, dass PSG den 24-Jährigen eine Vertragsverlängerung bis 2025 anbieten will und ihm garantiert, dass er im Sommer 2024 zu Real Madrid wechseln darf. So könnte man auch in einem Jahr noch eine fürstliche Ablöse einstreichen.

Real will Mbappe sofort

Dieses Szenario macht für die Blancos allerdings wenig Sinn. Wenn sie eine Ablösesumme bezahlen müssen, wäre es besser den Spieler in diesem Sommer zu verpflichten, anstatt ein weiteres Jahr abzuwarten, zumal nach dem Abschied von Karim Benzema (35) nach Saudi-Arabien Bedarf in der Offensivabteilung herrscht.

Da sich in einem Jahr auch der Standpunkt des Spielers erneut verändern könnte, oder durch eine Verletzung eine andere Situation entstehen könnte, wollen die Madrilenen um Präsident Perez keine Zeit verlieren und Kylian Mbappe sofort verpflichten. Nach Informationen der Sport Bild haben die Verantwortlichen von Real Madrid das Angebot schon seit Wochen geplant, um Ende August bei PSG vorstellig zu werden.

Mbappe: "Ich bleibe"

Bisher beteuert Kylian Mbappe allerdings, dass er PSG bis zum nächsten Sommer die Treue hält. "Ich bleibe hier, ich bleibe hier", sagte er französischen Medienberichten nach seinem Treffer gegen Toulouse (1:1) am vergangenen Samstag gegenüber PSG-Ultras.

Verwendete Quellen

Sport Bild, Le Parisien