Real Madrid :Real Madrid besiegt Getafe in neuem System – Zinedine Zidane zufrieden

zinedine zidane 2020 10006
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com
Werbung

Dank Karim Benzema (60.) und Ferland Mendy (66.) hat Real Madrid seine Saisonpunkte 44 bis 46 eingefahren und den Rückstand auf Tabellenführer Atletico Madrid zumindest voerst auf fünf Zähler verkürzt. Atleti hat zwei Spiele weniger absolviert.

Ohne die verletzten Sergio Ramos und Eden Hazard sowie den gelbgesperrten Toni Kroos ließ Zinedine Zidane seine Mannschaft im ungewohnten 3-4-3 auflaufen. Mit Youngster Marvin Park (20) auf der rechten Seite vor Nacho Fernandez.

Hintergrund

Zudem lief links im Mittelfeld Marcelo vor der defensiven Absicherung Ferland Mendy auf. Vinicius Junior startete als linker Flügelstürmer, Marco Asensio rechts neben Karim Benzema. Casemiro und Luka Modric bildeten die Doppelsechs vor Abwehrchef Raphael Varane.

"Wir hatten nicht viel Vorbereitung, aber wir haben vor dem Spiel ein wenig Zeit damit verbracht, darüber zu sprechen und es zu organisieren. Die Spieler haben es sehr gut umgesetzt", lobt Zidane die dominante Partie seiner Mannschaft. "Es ist gut, wenn man in ungewohnter Formation eine gute Leistung zeigt."

Video zum Thema