Real Madrid :Real Madrid bietet Luka Jovic der Roma an – schlägt Mourinho zu?

imago luka jovic 100821
Foto: Sportimage / imago images
Werbung

Luka Jovic könnte gemäß La Repubblica in Rom anheuern. Die italienische Tageszeitung berichtet: Der Angreifer wurde Giallorossi-Sportdirektor Tiago Pinto von Real Madrid zum Kauf angeboten.

In der ewigen Stadt könnte der Mittelstürmer Edin Dzeko (35) ersetzen, der ebenso wie Jovic selbst als möglicher Lukaku-Erbe bei Inter Mailand auf dem Einkaufszettel steht.

Hintergrund

Ob die Roma bei Luka Jovic zuschlägt, hängt auch von der Meinung Jose Mourinhos ab. Der portugiesische Starcoach hat ein Mitspracherecht bei den Transfers seines Landsmanns Tiago Pinto.

Bei Real Madrid scheint Jovic keine Zukunft zu haben. Unter Zinedine Zidane bekam der ehemalige Frankfurter kein Bein auf den Boden. Dass er in der kommenden Saison unter Neu-Coach Carlo Ancelotti durchstartet und Karim Benzema auf die Ersatzbank verdrängt, scheint aktuell wenig wahrscheinlich.

Jovic hat aber keine Lust auf eine weitere Saison als Edeljoker. "In meinem Alter und nach so langer Zeit, in der ich wenig gespielt habe, möchte ich irgendwo sein, wo ich konstant spiele, wenn ich den Verein erneut verlasse", sagte der Nationalstürmer unlängst in einem Interview.

Video zum Thema