Dani Ceballos schon wieder auf dem Sprung? Betis lockt mit Heimkehr

31.12.2021 um 09:10 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
dani ceballos
Foto: Bukharev Oleg / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Der zentrale Mittelfeldspieler wird häufig mit einer Rückkehr zu Betis Sevilla in Verbindung gebracht. Die Andalusier bildeten Ceballos aus. Für die Profimannschaft absolvierte er anschließend 97 Ligaspiele, bevor es 2017 für 18 Millionen Euro zu Real Madrid ging.

Bei den Königlichen konnte der Nationalspieler jedoch nur in seiner ersten Saison überzeugen. Von 2019 bis 2021 wurde er daher zum FC Arsenal ausgeliehen, wo er regelmäßig spielte.

Ceballos würde einem Wechsel nach Sevilla wohl zustimmen, um sich für die WM 2022 zu empfehlen, sollte er nach überstandener Verletzung unter Carlo Ancelotti nicht zum Zug kommen. In diesem Sommer bewies er bei den Olympischen Spielen in Tokio, wo die U23 der Spanier Silber holte, dass er von großem Nutzen für La Roja sein kann. Im Mittelfeld setzt Nationaltrainer Luis Enrique aber lieber auf Barcelonas Pedri und Gavi, die in ihrem Verein gesetzt sind.

Sollten sich Madrid und Sevilla tatsächlich auf einen Deal einigen, soll dieser aber angeblich erst im Sommer über die Bühne gehen. Betis-Coach Manuel Pellegrini führte sein Team in der Hinrunde überraschend auf den dritten Platz der Primera Division. Der Erfolgstrainer hat bereits klargestellt, dass er kein Freund von Winter-Transfers ist und im Januar weder einen Spieler verpflichten, noch einen abgeben will.

Verwendete Quellen: marca.com
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG