Real Madrid in großer Sorge: Thibaut Courtois verpasst wohl den Clasico

10.10.2022 um 12:24 Uhr - Update: 12:25 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
thibaut courtois
Thibaut Courtois verpasst wohl den Clasico - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Thibaut Courtois bleibt dem Clasico gegen den FC Barcelona an diesem Sonntag (16.15 Uhr) voraussichtlich fern. Real Madrid musste schon die vergangenen drei Pflichtspiele auf seinen bockstarten Rückhalt verzichten.

Seit einigen Wochen plagen Courtois schlimme Probleme mit dem Ischias. Wie das Portal Relevo berichtet, haben die Behandlungen nicht den erhofften Gesundheitsfortschritt bewirkt, so dass es "sehr fraglich" ist, dass Real Courtois bis zum Wochenende spielfit bekommt. Am Donnerstag soll entschieden werden, ob der 30-Jährige am Clasico teilnehmen kann.

Courtois tut alles, was in seiner Macht steht. Der belgische Torhüter trainiert täglich vier Stunden in Valdebebas mit den Ärzten und Physiotherapeuten. In knapp einem Monat steht außerdem die Vorbereitung auf die kommende Winterweltmeisterschaft an.

So wie es aussieht, wird Andriy Lunin Courtois wohl noch einige Zeit vertreten müssen, in jedem Fall am Dienstag (21 Uhr) im Gruppenspiel der Champions League bei Shakhtar Donetsk.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Relevo
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG