Real Madrid :Real Madrid könnte Trio an Klub aus der Serie A abgeben

alvaro odriozola 2020 01 005
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Der AC Florenz bereitet sich in diesen Tagen auf den Abgang von Dusan Vlahovic vor. Der Shootingstar wird den italienischen Erstligisten spätestens nach dieser Saison verlassen. Die in Florenz ansässige Tageszeitung La Nazione skizziert im Zuge dessen die Pläne, wie der Klub den Vlahovic-Abgang kompensieren möchte.

Ein Stürmer sowie ein Flügelspieler, der auch als zweite Spitze eingesetzt werden kann, sollen demnach unter Vertrag genommen werden. Einer der hierfür infrage kommenden Kandidaten sei Borja Mayoral (24), der bis Ende Juni 2022 von Real Madrid an den AS Rom verliehen ist. Die Giallorossi verfügen zwar über eine Kaufoption, unter dem neuen Trainer Jose Mourinho fristet Mayoral jedoch ein Reservistendasein.

Hintergrund

Für die Sturmzentrale soll die Fiorentina über einen weiteren Spieler aus dem Real-Kosmos nachdenken. Luka Jovic (23), der sich bei vielen Klubs nach wie vor an großer Beliebtheit erfreut, wird ebenfalls als Wechselkandidat genannt. Der Serbe kommt unter Carlo Ancelotti kaum zur Geltung.

Alvaro Odriozola träumt noch immer vom Real-Durchbruch

Als dritter Kandidat für einen Transfer, diesmal auf permanenter Basis, nennt das Regionalblatt Alvaro Odriozola (25). Der befindet sich schon seit September in Florenz und stand bislang bei der Hälfte der Serie-A-Spiele in der Startformation. Hier hoffe die Fiorentina darauf, Odriozola von einem langfristigen Verbleib überzeugen zu können. Der Iberer hofft immer noch auf seinen Real-Durchbruch.

Mit der hohen zweistelligen Millionensumme, die der Vlahovic-Verkauf einspielen wird, stehen dem AC Florenz spätestens im Sommer natürlich alle Möglichkeiten offen. Julian Alvarez (21, River Plate), Arthur Cabral (23, FC Basel), Lorenzo Lucca (21, Pisa) sowie Andrea Belotti (27, FC Turin) gelten als weitere mögliche Neuzugänge für die Sturmposition.

Video zum Thema