Real Madrid :Real Madrid mit bestem Start seit Abgang von Cristiano Ronaldo

cristiano ronaldo 2016 107
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Werbung

Vier Siege und ein Unentschieden aus den ersten fünf Pflichtspielen. Diese starke Bilanz konnte Real zu Saisonbeginn zuletzt in der Spielzeit 2017/2018 vorweisen, als Cristiano Ronaldo noch in den Diensten der Blancos stand. Die Fans hoffen natürlich, dass dies ein gutes Omen ist.

Mit dem portugiesischen Superstar an Bord feierte der Verein aus der spanischen Hauptstadt in den 2010er Jahren riesige Erfolge. Zwischen 2014 und 2018 gelang unter anderem viermal der Gewinn der Champions League. In dieser Zeit dominierte Real Madrid das europäische Geschehen und gewann sowohl dreimal den UEFA-Super-Cup als auch die Klubweltmeisterschaft.

Hintergrund

Nach dem Wechsel von CR7 sprang für die Madrilenen nur noch eine spanische Meisterschaft heraus. In den Pokalwettbewerben war spätestens im Halbfinale Schluss.

Als Zinedine Zidane im Sommer nach seiner zweiten und erfolgloseren Amtszeit bei Real zurücktrat, übernahm Carlo Ancelotti die Geschicke und scheint den Verein bei seinem zweiten Anlauf wieder zu alter Stärke zurückzuführen. In der Liga steht sein Team an der Tabellenspitze und in der Champions League wurde gerade Inter Mailand auswärts mit 1:0 besiegt.

Video zum Thema