Luka Modric hält engen Kontakt zu Sergio Ramos

10.03.2022 um 21:12 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
luka modric
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

"Ich spreche fast jeden Tag mit Sergio", verriet Luka Modric dem spanischen Radiosender COPE. Vor dem gestrigen Champions-League-Spiel gegen PSG (3:1) hoffte der Kroate auf ein persönliches Gespräch mit seinem Kumpel. "Es wird schön, ihn wiederzusehen. Das Bernabeau muss ihn mit Liebe empfangen, denn Sergio ist eine Legende des Vereins, einer der besten Verteidiger seiner Geschichte."

Gegen seine alten Kameraden konnte Ramos gestern Abend nichts ausrichten, da er nach wie vor verletzt ausfällt. An seinem Legenden-Status rütteln die letzten Monate aber nicht, wenn es nach Modric geht. "Ich möchte niemanden beleidigen, aber für mich ist er der beste Verteidiger, der je für Real Madrid gespielt hat."

Mit den Königlichen sammelten die beiden Freunde in neun gemeinsamen Jahren 17 Titel ein. Alleine von 2016 bis 2018 errangen sie dreimal hintereinander den Henkelpott für den Gewinn der Champions League.

Sergio Ramos: Für Modric legte er sich mit Ronaldo an

Wie eng die Freundschaft zwischen Ramos und Modric ist, zeigte sich bereits 2018, als Letztgenannter den Ballon d'Or gewann. Als amtierender Vizeweltmeister und Champions-League-Sieger ließ er unter anderem Cristiano Ronaldo hinter sich zurück. Als sich CR7 daraufhin unrühmlich verhielt, brach Ramos den Kontakt zu seinem früheren Mitspieler für über zwei Jahre ab.

Weiterlesen nach dem Video

"Es gibt wenige Spieler, bei denen ich genauso stolz bin, sie in meiner Mannschaft zu haben, wie bei Modric", hielt Ramos 2018 im Gespräch mit der Daily Mail fest. "Er ist ein toller Freund und ein großartiger Spieler. Er ist einer der wenigen Spieler, bei dem es mich genauso freut, ihn gewinnen zu sehen, als hätte man mir selbst die Auszeichnung gegeben."

Sollte Modric in etwas mehr als zwei Monaten erneut die Champions League gewinnen, wäre dies also zugleich auch ein Triumph für Ramos. Ein netter Trost nach dem Achtelfinal-Aus seiner Pariser.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG