Real Madrid oder Brasilien? Carlo Ancelotti stellt sich Gerüchten

21.12.2022 um 08:24 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
carlo ancelotti
Carlo Ancelotti bleibt Real Madrid erhalten - Foto: / Getty Images

Am Zuckerhut überschlagen sich dieser Tage die Ereignisse. Neben Pep Guardiola war Carlo Ancelotti als potenzieller Nachfolger von Brasiliens Nationaltrainer Tite in die Verlosung gebracht worden. Der hatte nach der Weltmeisterschaft wie vereinbart seinen Rücktritt vollzogen.

"Ich weiß nicht, was die Zukunft für mich bringen wird, ich lebe Tag für Tag", wählt Ancelotti bei Rai Radio 1 zunächst eine der typischen Fußballphrasen. "Im Moment geht es mir in Madrid hervorragend, wir haben in dieser Saison viele Ziele. Es wird noch Zeit geben, um über meine Zukunft nachzudenken."

Im weiteren Verlauf des Gesprächs verweist Ancelotti auf sein noch bis 2024 gültiges Arbeitspapier. Dann fällt für alle, die es mit dem spanischen Rekordmeister halten, die wichtigste Aussage: "Und wenn mich Real Madrid nicht entlässt, dann werde ich nicht gehen." Thema abgehakt also.

Ancelotti hatte die Königlichen im Sommer 2021 zum zweiten Mal in seiner langen Trainerkarriere übernommen. In der vorigen Saison bescherte der Italiener den Blancos die Champions League, die spanische Meisterschaft sowie den Superpokal. Mit Real holte Ancelotti die Königsklasse nach 2014 zum zweiten Mal.

Verwendete Quellen: Rai Radio 1