Real Madrid und PSG kämpfen um Lovro Majer

07.06.2022 um 12:39 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
lovro majer
Foto: / Getty Images

Dass Stade Rennes in der kommenden Saison an der Europa League teilnehmen wird, liegt hauptsächlich an den starken Leistungen, die in der abgeschlossenen Runde von Lovro Majer (24) ausgegangen waren.

Der kroatische Nationalspieler und WM-Teilnehmer kam in der Ligue 1 auf starke sechs Tore und acht Vorlagen – als klassischer Zehner herausragende Werte. Nach Informationen des französischen Portals Foot Mercato strecken mit Real Madrid, Paris Saint-Germain, Atletico Madrid und RB Leipzig gleich vier gut betuchte Klubs ihre Fühler aus.

Majers Vertrag in der Bretagne ist noch langfristig bis 2026 gültig. Rennes zahlte im Sommer vorigen Jahres zwölf Millionen Euro Ablöse für Majer an Dinamo Zagreb, der inzwischen das Vielfache wert ist.

Luis Campos, angehender PSG-Sportdirektor, hat für die kommenden Tage ein Treffen mit Majers Vertretern anberaumt. Das Pariser Interesse sei auf Nachfrage der Agentur Niagara Sports zumindest nicht dementiert worden.

Verwendete Quellen: Foot Mercato