Real Madrid wollte den jungen Axel Witsel

06.10.2022 um 12:32 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
axel witsel
Real Madrid interessierte sich einst für Axel Witsel (l.) - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Thierry Witsel lüftet im Interview mit der niederländischen Regionalzeitung Het Belang van Limburg das Geheimnis, dass Sohnemann Axel Witsel einmal von Real Madrid umworben war.

Als er noch in der Jugend spielte, fragten der RSC Anderlecht, Ajax Amsterdam und sogar Real Madrid an, berichtet Thierry Witsel, der sich eigentlich gewünscht hätte, dass sein Filius seine Karriere in der Nähe der Heimatstadt Lüttich fortsetzt.

Im Sommer 2011 trieb es Axel Witsel aber in die weite Welt. Zunächst heuerte er bei Benfica in Portugal an. Danach machte Witsel Station bei Zenit St. Petersburg sowie dem chinesischen Tianjin Tianhai.

Als Witsel noch für seinen Heimatverein Standard Lüttich spielte, so sein Vater, scheiterte ein Wechsel zu Juventus Turin im letzten Moment. Der FC Arsenal klopfte seinerzeit ebenfalls an. Nach vier Jahren bei Borussia Dortmund veränderte sich Witsel in diesem Sommer zu Atletico Madrid.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Het Belang van Limburg
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG