Real Madrid: Xabi Alonso als Ancelotti-Erbe im Gespräch

16.10.2022 um 11:57 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
xabi alonso
Xabi Alonso ist seit dem 05.10.2022 Trainer von Bayer Leverkusen - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Die Königlichen haben mit Carlo Ancelotti (63) einen der renommiertesten Vereinstrainer der Welt auf ihrer Bank sitzen. Doch der Altmeister wird den Job nicht mehr allzu lange ausüben. Öffentlich erklärte er, dass Real sein letzter Klub sein wird. Da sein Vertrag in zwei Jahren ausläuft, könnte er spätestens im Sommer 2024 in Rente gehen.

Zufälligerweise endet in diesem Zeitraum auch die Zusammenarbeit zwischen Bayer Leverkusen und Xabi Alonso. Der Spanier, der fünf Jahre für Real kickte, übernahm die Werkself vor etwas mehr als einer Woche und konnte sogleich mit einem 4:0-Erfolg über Schalke 04 aufwarten.

Im Anschluss setzte es allerdings zwei schmerzhafte Niederlagen gegen Porto (0:3) und Frankfurt (1:5). Der Europapokalanwärter befindet sich nach einem katastrophalen Saisonstart derzeit nur auf dem 16. Tabellenplatz der Bundesliga.

Xabi Alonso zeigte nicht nur als Spieler, dass er schwierige Situationen meistern kann. 2019 trat er seine erste Profitrainerstation bei der zweiten Mannschaft von Real Sociedad an und führte das Team 2021 nach 60-Jähriger Abstinenz wieder in die zweite spanische Liga. In Leverkusen muss wohl ein ähnliches Wunder her.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: ESPN
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG