Real Madrid :Real-Manager deutet Verlängerung mit Luka Modric an

luka modric 2020 01 001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Real Madrid filetierte das abstiegsbedrohte Deportivo Alaves am Samstagabend mit 4:1. Routinier Luka Modric stand in dieser Partie bereits zum 21-mal in der Startformation der Blancos. Trotz seiner 35 Jahre ist der Kroate noch immer ein wichtiger Faktor im Spiel von Zinedine Zidane.

"Es gibt Spieler wie Modric, die diesen Sport besser machen", schwärmte Emilio Butragueno im Anschluss an die Partie, in der Modric unter anderem die Vorgabe für Karim Benzemas Endstandstreffer gab.

Butragueno hob außerdem Modrics Pass in der ersten Halbzeit, den er an Mitspieler Ferland Mendy adressierte, im besonderen Maße hervor. "Das war allererste Sahne", lobte Reals Direktor für institutionelle Beziehungen, "es ist ein Luxus für uns, ihn zu haben."

Hintergrund


Für 35 Millionen Euro wechselte Modric im Sommer 2012 von Tottenham Hotspur nach Madrid. Seitdem bestritt über über 350 Pflichtspiele im Real-Dress, gewann viermal die Champions League und wurde zweimal Spanischer Meister.

Die MARCA schrieb schon Ende Dezember, dass sich beide Parteien über eine Vertragsverlängerung um eine Saison einig seien. Daran lässt auch Butragueno wenig Zweifel: "Er hat uns so viel gegeben, er gibt uns immer noch so viel und er wird es auch weiterhin tun."