Real marschiert ins Viertelfinale – Lob für Luka Modric und Vinicius

17.03.2021 um 09:03 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
luka modric 2019 08 004
Foto: bestino / Shutterstock.com

Karim Benzema (34.), Sergio Ramos (60., Elfmeter; Foul an Vinicius Junior) und Marco Asensio (84.) erzielten für Real Madrid die Tore, Luris Muriel konnte zwischenzeitlich für Bergamo verkürzen (83.).

"Luka Modric ist 35, aber das sieht man ihm nicht an" (Zinedine Zidane)

Zinedine Zidane war zufrieden mit seiner Mannschaft, lobte unter anderem Luka Modric, der die Führung vorbereitet hatte. "Luka ist 35, aber das sieht man nicht, wenn er auf dem Platz steht", so der Real-Coach. Modric sei ebenso wie Toni Kroos "phänomenal".

Lobend erwähnte der Cheftrainer auch Vinicius Junior. Der pfeilschnelle Brasilianer hatte einige starke Szenen, war im Torabschluss allerdings wie so oft schwach.

Real Madrid

"Er war sehr wichtig für uns", erklärte Zidane über den Flügelstürmer: "Wir wissen, dass er die Abwehr immer vor Probleme stellen kann." Er freue sich, dass Vinicius Junior den Elfmeter herausgeholt hat.

Auch interessant