Real Madrid: Drei Rechtsverteidiger im Visier - einen will auch Barça

21.10.2022 um 15:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
dalot
Diogo Dalot soll bei Real Madrid und dem FC Barcelona Begehrlichkeiten wecken - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Real Madrid will sich im Sommer einen ernsthaften Konkurrenten für den gesetzten Daniel Carvajal in den Kader holen. Darüber berichtet zumindest die spanische Digitalzeitung Okdiario, die in der dazugehörigen Meldung drei mögliche Transferziele mitliefert.

Ganz oben auf der Liste der Madrider Entscheidungsträger steht demnach Diogo Dalot. Der 23-Jährige hat unter Erik ten Hag bei Manchester United wieder Oberwasser bekommen und kehrte sogar in die portugiesische Nationalmannschaft zurück. Dalots Vertrag läuft 2023 aus, kann aber per Option um ein Jahr verlängert werden. United plant aber, einen komplett neuen Kontrakt aufzusetzen.

Dalot auch im Visier des FC Barcelona

An dem Rechtsfuß, der 2018 für 22 Millionen Euro Ablöse vom FC Porto den Weg ins Old Trafford fand, ist pikanterweise auch Real Madrids Erzrivale FC Barcelona interessiert. Bei den Katalanen laufen die Verträge von Hector Bellerin und Sergi Roberto aus.

Neben Dalot sollen sich die Real-Planer in Reece James (22) und Joao Cancelo (28) "verliebt" haben. In der Madrider Führungsetage soll man sich aber bewusst sein, dass beide wohl erst mal unerfüllte Träume bleiben werden.

Weiterlesen nach dem Video

James droht momentan aufgrund einer Knieverletzung die Weltmeisterschaft zu verpassen und verlängerte seinen Vertrag beim FC Chelsea im September langfristig bis 2028. Bei Cancelo das gleiche Bild: gesetzt bei Manchester City und Vertrag erst im Februar dieses Jahres bis 2027 erweitert.

Verwendete Quellen: Okdiario
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG