Real Madrid Ryan Gravenberch rückt auf die Agenda von Real Madrid

ryan gravenberch 2021 2
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Die Verpflichtung von Eduardo Camavinga hat bisher nicht den erhofften Erfolg gebracht. Der 19-Jährige braucht noch etwas Zeit, um sich bei Real Madrid zurechtzufinden. Casemiro muss also wieder als Vielspieler in Erscheinung treten. Die Sechs ist nicht die passende Position für Camavinga, der mehr Freiräume benötigt.

Zwangsläufig suchen die Blancos also nach einem weiteren Mittelfeldspieler, der vor allem Defensivaufgaben übernehmen soll. Wie das Portal Defensa Central berichtet, geht der Madrider Blick in die Niederlande – Ryan Gravenberch wird als einer der Optionen für die vakante Kaderstelle genannt.

Dass Real Gravenberch beobachtet und dessen Karriereverlauf intensiv verfolgt, kommt nicht überraschend. Der 19-Jährige in Diensten von Ajax Amsterdam gilt europaweit als eines der größten Mittelfeldtalente. In der Grachtenstadt hat sich das Eigengewächs schon seit Langem einen Namen als Stammspieler gemacht.

Real Madrid

Gravenberch wäre im Vergleich wohl wesentlich billiger als Aurelien Tchouameni (22) vom AS Monaco. Im Fürstentum sollen die Verantwortlichen rund 60 Millionen Euro Ablöse für ihren Shootingstar aufrufen.