Real Madrid :Sergej Milinkovic-Savic: Auch Real Madrid bringt sich in Stellung

sergej milinkovic savic 2019 3
Foto: bestino / Shutterstock.com
Werbung

Da Luka Modric nicht mehr zu den Jüngsten gehört, sondiert Real Madrid entsprechend den Markt. Nachdem Eduardo Camavinga wohl erst 2022 Bereitschaft für einen Wechsel signalisiert, scheinen die Blancos eine Sofortlösung für den kommenden Sommer ausfindig gemacht zu haben.

Nach Informationen der GAZZETTA DELLO SPORT ist Sergej Milinkovic-Savic ein heißes Thema an der Concha Espina. Der Serbe mit spanischen Wurzeln spielt mit 17 Torbeteiligungen eine erneut herausragende Saison.

Zum Knackpunkt könnte allerdings die Ablöse werden. Lazio Rom reagiert natürlich widerwillig auf Anfragen, den Starspieler gehen zu lassen. Schon im letzten Sommer waren Ablösesummen zwischen 70 und 100 Millionen Euro gehandelt worden.

Eine Summe, die Real inmitten der Corona-Pandemie und dem Brutto-Schuldenberg von 901 Millionen Euro eigentlich nicht aufbringen kann. Neben Real werden mit Manchester United und Paris Saint-Germain die üblichen Verdächtigen als weitere Interessenten gehandelt.